Zurück zu den Testberichten

Naturfotografie mit Sony Teleobjektiven

Der bekannte Fotograf Gustav Kiburg setzt seine Leidenschaft für Aufnahmen von Tieren und Natur mit den Teleobjektiven der G Master-Serie um.

Ein paar Informationen zu Gustav

Leidenschaft. Ich reise durch ganz Europa, um die besten Orte für Naturaufnahmen zu finden. Ich begann als Hobbyfotograf mit einer Ausrüstung von Minolta. Meine Leidenschaft wurde immer stärker und heute bin ich Sony Botschafter. Ich gebe Vorlesungen und Demonstrationen zur Naturfotografie und zeige, wie man das Beste aus seiner Kamera von Sony herausholt. Außerdem arbeite ich als Fotografieratgeber. 

Objektiv: Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS Objektiv

Deshalb verwende ich Sony

Ich mache gerne Aufnahmen mit den innovativen Kameras von Sony, da diese mich beim Einfangen besserer und großartiger Bilder unterstützen. Die Sensorqualität ist neben der Kamerazuverlässigkeit ein weiterer wichtiger Punkt für mich. Für Aufnahmen von Vögeln im Flug verwende ich das 70-200GM, weil es sich um ein sehr schnelles Objektiv mit außergewöhnlicher Schärfe handelt. In Kombination mit der A9 kann man so die Vögel im Flug optimal einfangen. Das 100-400GM verwende ich für alle möglichen Naturaufnahmen aus der Ferne, denn das Objektiv ist schnell und scharf. Zusammen mit der 1.4TC ist das für mich die perfekte Kombination.

Objektiv: Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS Objektiv

Dafür verwende ich die Alpha 9 70-200mm & 100-400mm

Ich verwende diese Kombination für alle möglichen Naturaufnahmen und Bedingungen (Wetter/schwierige Lichtverhältnisse) und für Aufnahmen von Vögeln im Flug, wie Eisvögel Adler, Falken und auch Eichhörnchen. Mit den Objektiven profitiere ich von der Geschwindigkeit und Schärfe, die ich für die Aufnahme großartiger Bilder benötige. Foto 1 wurde in schwierigen Lichtverhältnissen und bei windigem Wetter aufgenommen, dabei war außerdem eine schnelle Reaktion meinerseits notwendig. Ohne die Geschwindigkeit der Kamera und des Objektivs wäre dieses Bild nicht möglich gewesen.

Objektiv: Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS Objektiv

Wie hilft Ihnen das Fotografieren mit Sony bei Ihrer Arbeit als Naturfotograf?

Der Autofokus ist sehr schnell und zuverlässig. Für mich als Naturfotograf sind die Genauigkeit und die Zuverlässigkeit des von Sony gebotenen Autofokussystems unerlässlich. Der Dynamikumfang ist etwas, das jeder Fotograf berücksichtigen sollte. Es ist eine Freude für jeden Fotografen, mit den gehaltvollen Daten zu arbeiten, die die Dateien von Sony besonders bei schwachen Lichtverhältnissen bieten.

Objektiv: Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS Objektiv

Weitere Erfahrungsberichte zur Kombination aus den 2 Objektiven und Gehäusen

Die Dateigröße, insbesondere bei der Sony Alpha 7R II, ist ein großer Vorteil. Es ist mir nicht immer möglich, den Tieren so nahe zu sein, wie ich gerne möchte. Daher ist die Möglichkeit, Ausschnitte aus den Bildern zu erstellen und sie trotzdem für Drucke verwenden zu können, ein ausschlaggebendes Argument. Die Schärfe und Qualität der GM-Objektive haben mich am Anfang überrascht. Das sind wirklich überwältigende Objektive. Der Eindruck, Bilder anzusehen, die mit einem GM-Objektiv fotografiert wurden, ist unbeschreiblich.

Objektiv: Sony FE 100-400mm f/4.5-5.6 GM OSS Objektiv

Eindrücke des Sony 100-400mm

Dieses Foto wurde in einem Wald mit der Alpha 9 und dem 100-400 G Master aufgenommen. Der Vogel machte einen sehr lebhaften (nervösen) Eindruck. Ich habe mit dieser Kombination so scharfe Aufnahmen gemacht, dass man meinen könnte, es handele sich um 3D-Aufnahmen. Ich bin beeindruckt von der hohen Auflösung, die dieses scharfe Objektiv bietet. Dieses Ergebnis hätte ich nur bei Objektiven mit Festbrennweite erwartet.

Objektiv: Sony FE 100-400mm f/4.5-5.6 GM OSS Objektiv

Fotos von Gustav Kiburg

Produkte in diesem Artikel

 Sony Alpha 7R II

Sony Alpha 7R II

mehr erfahren
 Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS

Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS

mehr erfahren
 Sony FE 100-400mm f/4.5-5.6 GM OSS

Sony FE 100-400mm f/4.5-5.6 GM OSS

mehr erfahren

Gustav Kiburg

Fotograf

Der in Rotterdam geborene leidenschaftliche Tierfotograf Gustav lebt und arbeitet in den Niederlanden. Er liebt es, an entlegene Orte zu reisen, um seine Leidenschaft für die Fotografie zu beflügeln, und er ist Perfektionist. Er verbringt ganze Tage damit, auf den richtigen Moment für eine einzige perfekte Aufnahme zu warten. Er versucht immer, es schon mit der Kamera „richtig hinzubekommen“ und seine Bilder möglichst wenig zu bearbeiten. Gustav ist schon seit den Anfangstagen, als er mit einer Minolta und der α 700-Kamera arbeitete, überzeugter Sony Nutzer. Seine Arbeiten wurden in Fotomagazinen in aller Welt veröffentlicht. Er liebt es, über Fototechniken und -ausrüstung zu reden und andere zu unterrichten und spricht oft bei Ausstellungen und Veranstaltungen. Mit den Geräten von Sony kennt er sich aus wie kein Zweiter und er arbeitet mit A- und E-Mount-Modellen gleichermaßen gern. „Dank der immer besseren Technologien von Sony, wie z. B. der Sony α9, verpasse ich nie mehr den perfekten Moment“, sagt er.

gustavkiburg.com/
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×