Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Foto-Video Kücher Gesellschaft m.b.H., Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Zurück zur Übersicht

APS-C is back!

Canon veröffentlicht EOS R-APS-C-Kameras in zwei Leistungsstufen

Neu | Canon EOS R APS-C Kameras EOS R7 und EOS R10

Heiß ersehnt, nun endlich veröffentlicht! Nach langer Wartezeit wird die Canon EOS R-Serie heute um je zwei Kameras mit APS-C Sensor und zwei RF-S Objektive erweitert! Entdecken Sie folgende Neuheiten im Newsbericht:

Canon EOS R7 - Flaggschiff APS-C-Kraftpaket
Canon EOS R10 - Kompakte APS-C Kamera
Canon RF-S 18-45mm f/4.5-6.3 IS STM - Ultrakompaktes Standard-zoom
Canon RF-S 18-150mm f/3.5-6.3 IS STM - Vielseitiges Reisezoom mit Makro-Features

Die neue Canon EOS R7: APS-C Flaggschiff

Die erste der beiden Kameras, die wir Ihnen heute vorstellen möchten, ist ein wahres Schmankerl, denn die neue Canon EOS R7 ist der Inbegriff von High-End APS-C Leistung und kann sowohl ein standalone Enthusiasten-Tool für beeindruckende Fotos und Videos, das professionelle Werkzeug eines Fotografen sein, der den Crop-Faktor für höhere Brennweiten und den Speed für rasante Action benötigt, als auch die perfekte Zweitkamera für all jene sein, die ihre Canon EOS R5 beruflich nutzen.

Die EOS R7 ist uneingeschränkt mit allen RF-, RF-S, EF- und EF-S-Objektiven kompatibel. Für EF-Objektive wird ein Adapter benötigt, welcher sich zumindest zur Produkteinführung im Lieferumfang eines jeden EOS R7-Produktes befinden wird. 

Professionelle Ausstattung und Specs

Ihr 32,5 Megapixel APS-C-Sensor und bis zu 30 Bilder pro Sekunde machen die Canon EOS R7 zum echten Profi, wenn es um Action, High-Speed und feine Details geht. Mit integriertem Bildstabilisator, welcher bis zu 8 Stufen Verwacklungsschutz bietet, und in bis zu -5 LW verlässlich arbeitendem Low-Light Autofokus lässt Sie die EOS R7 in noch so fordernden Situationen nie im Stich. 

Hoher Hybrid-Aspekt

Doch nicht nur Foto-Profis haben ihre Freude an der neuen High-End APS-C des Canon Systemkamera Line-Ups: Auch Videografen, Content-Creator und Hybrid-Shooter wünschen sich die neue EOS R7! 4K mit bis zu 60p für kreative B-Roll- und Ambiente-Aufnahmen in höchster Qualität, 7K Oversampling und C-Log 3 versprechen höchstmögliche Gestaltungsfreiheit im Bereich bewegter Bilder.

Geeignet für Vlogging und Content Creation

Immer wichtiger in der Kamerabranche: Social Media- und Vlogging-Möglichkeiten von Kameras und Objektiven! Mit ihrem geringen Gewicht, rasantem Autofokus (Müssen Sie unbedingt ausprobieren!), schwenkbarem Display und herausragender Bildstabilisierung gelingen Vlogs spielend leicht. Außerdem ist die EOS R7 mit externen Mikronfonen und Aufnahmegeräten kompatibel, welche einfach auf dem Multifunktionsschuh angebracht werden können. .

Die neue Canon EOS R7

  • 32,5 MP APS-C Sensor
  • Canon RF-Bajonett
  • Bis zu 30 Bilder pro Sekunde
  • IBIS mit bis zu 8 Stufen Ausgleich
  • 4K60p / C-Log3 / 7K-Oversampling
  • Volle Kompatibilität mit RF-, EF-* und EF-S-Objektiven*
  • Erstauslieferung: Juni 2022

Die neue Canon EOS R10: Kompakte APS-C Kamera

Auch für Einsteiger und Hobbyfotografen hat sich Canon etwas überlegt: Die neue Canon EOS R10 reiht sich dort ein, wo EOS 850D und EOS 90D positioniert waren. Ein richtiger Allrounder, welcher sich sowohl ideal als Reisebegleiter als auch als Content-Creator und hervorragendes Tool für kreative Selbstverwirklichung eignet. Jüngere Anwender werden sich inbesondere an der einfachen Bedienung, hohen Konnektivität und Qualität erfreuen, die Instagram- und TikTok-User zum Staunen bringen wird!

Ideal für vielseitige Einsatzbereiche

Dank umfangreichem Objektiv- und Zubehör-Sortiment ist die Canon EOS R10 ein umfassender Allrounder, der sich in vielen Situationen wohl fühlt. Der 24,2 Megapixel APS-C bietet gute Balance zwischen Bildqualität und Rauschverhalten, damit auch Bilder in schlechteren Lichtverhältnissen keine Herausforderung darstellen. Hier unterstützt auch der bis -4 Blendenstufen funktionierende Autofokus, welcher gepaart mit den RF-S STM-Objektiven besonders rasant und leist arbeitet (auch das sollten Sie ausprobieren).

Einsteigerfreundlich

Bis zu 23 Bilder pro Sekunde und 4K60p* übertreffen die Ansprüche der meisten Anwender im Einsteiger- und Hobby-Bereich - Sie haben also mit der EOS R10 immer genügend Leistungspolster, um auch herausforderndste Situationen so aufzunehmen, wie Sie es sich vorgestellt hatten. Dank zahlreicher intelligenter Modi und Automatiken erschaffen Sie jenen foto- oder videografischen Stil, der Ihnen am meisten liegt, während sich die EOS R10 nahtlos an Ihre Wünsche anpasst!

*Hier mit 64% Crop.

Ultra Kompakt und innovativ

Auf dem zugehörigen Bild sehen Sie die EOS R10 im direkten Vergleich mit der Canon EOS M50 Mark II. Die Canon EOS M-Serie ist die bisherige Canon Systemkamera-Riege und wird weiterhin parallel angeboten. Der Formfaktor der neuen EOS R10 ist beeindruckend, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Kamera auch mit den Canon RF-Vollformat-Objektiven kombinierbar ist.

Somit können Sie sowohl die neuen Canon RF-S-, als auch die Canon RF-Vollformat- und sogar mit dem derzeit mitgelieferten EF-EOS R Adapter jene Objektive verwenden, welche Sie bereits bei Ihrer Canon EOS Spiegelreflexkamera im Einsatz hatten.

Übrigens, das auf den Fotos abgebildete RF-S 18-45mm f/4.5-6.3 Objektiv wiegt nur 130g!

Die neue Canon EOS R10

  • 24,2 MP APS-C Sensor
  • Canon RF-Bajonett
  • Bis zu 23 Bilder pro Sekunde
  • Lowlight AF bis -4 Blenenstufen
  • Bis zu 4K60
  • Eingebauter Blitz
  • Kompatibel mit RF-, EF-* und EF-S-Objektiven*
  • Erstauslieferung: Juli 2022

*Bajonettadapter benötigt.

 

Weitere News

alle News ansehen